das bei Bedarf von Ärzten verschrieben werden kann.

Kompressionstherapie – was ist das genau?

Kompressionsstrümpfe: Dabei handelt es sich um ein medizinisches Hilfsmittel, das zur Behandlung venöser und lymphatischer Erkrankungen, die zwischen den Muskeln liegenden Venen werden zusammengepresst und die Venenklappen schließen besser. Kompressionsstrümpfe mit leichter bis mittlerer Kompressionsklasse empfehlen sich auch zum präventiven Tragen.

Kompressionsstrumpf – Wikipedia

Übersicht, unter anderem zur Vorbeugung von Beinvenenthrombosen,

Wie wirken medizinische Kompressionsstrümpfe? Warum das

Medizinische Kompressionsstrümpfe entfalten ihre optimale Wirkung in Kombination mit Bewegung: Dann spannt sich die Muskulatur an, eingesetzt wird. Folglich wird die Fließrichtung des …

Medizinischer Kompressionsstrumpf – Wikipedia

Übersicht

Kompressionsstrumpf

Kompressionsstrümpfe sind ein medizinisches Hilfsmittel. Sie weisen immer einen definierten Druckverlauf entlang des Beins auf. 2 Abgrenzung Stützstrümpfe und Thromboseprophylaxestrümpfe gehören nicht zu den medizinischen Kompressionsstrümpfen.

Kompressionsstrümpfe erklärt!

Was Sind Kompressionsstrümpfe?

Stützstrümpfe

Medizinische Kompressionsstrümpfe bestehen aus elastischem Gewebe in vier verschiedenen Kompressionsklassen mit entsprechend zunehmender Druckstärke. Anschließend wird es im Sanitätshaus an den Patienten angepasst oder im Rahmen der individuellen Maßversorgung speziell für ihn hergestellt. Medizinische Kompressionsstrümpfe unterstützen diese Vorgänge durch den Druck von außen